das-schoene-nichts-gebundene-ausgabe-piero-salabe

Piero Salobè

Das schöne Nichts

Die Liebe als Präsenz, die alles durchdringt, ein Windstoß, der sich legen und wieder vergehen kann.

DAS SCHÖNE NICHTS
(IL BEL NIENTE)
GEDICHTE
ITALIENISCH DEUTSCH
AUS DEM ITALIENSCHEN VON JUTTA ECKES VORWORT: CLAUDIO MAGRIS

GEBUNDEN OHNE SCHUTZUMSCHLAG ETWA 220 SEITEN
CA. € (D) 25.00 I € (A) 25.70
ISBN 978-3-96639-103-0
ISBN 978-3-96639-104-7 (E-BOOK)
WARENGRUPPE 112

Erscheinungstermin: 28. August 2024

Über das Buch

Die radikale Poesie von Piero Salabè, schreibt Claudio Magris, »verglüht wie Weißglut alle Schlacken.« Das schöne Nichts ist ein in einzelne Edelsteine zersplittertes Liebesgedicht, das mit großer Sprachkraft die Farben mehrerer Sprachen – Italienisch, Spanisch, Deutsch und Englisch – wie raue Perlen mit- einander verbindet. Eine musikalische, nicht intellektualistische Lyrik, die sich in die Tradition vertikaler Poesie und einer Poesie »im Krieg mit den Worten« einreiht.

Die Liebe als Präsenz, die alles durchdringt, ein Windstoß, der sich legen und wieder vergehen kann. Sie ist ein »schönes Nichts« mit ihrem Streben ins Un- endliche sowie der manischen, grotesken und ergreifenden Präzision der Leidenschaft, die auf jede Nuance des Liebesobjekts achtet und mit chronometrischer Exaktheit die Uhrzeiten von Küssen notiert. »Mit oder ohne Liebe / sind wir zwei wie zuvor«, schreibt lakonisch der Dichter, denn »das Auge sieht die Wüste/ nicht ihr Ende«. Scharfkantige, selbstironische Verse, die sich mit ihrem »dämlichen Reim« ins Herz schneiden und hinter dem »unruhigen Mantel« der Worte die kosmische Leere aufblitzen lassen.

Pressestimmen

»Pressestimme«
Medium

Piero Salobè

Piero-Salabe-001
Foto: privat
Secession Verlag Berlin Gmbh

Pannierstraße 13
12047 Berlin
Telefon +49 (0)30 325 346 63
Telefax +49 (0)30 325 346 64
info[at]secession-berlin.com

Newsletter abonnieren!

Wir halten Sie gerne über Termine, Lesungen
und Sonstiges auf dem Laufenden.
.