Christoph

Geiser

(geb. 1949, in Basel)

Im Verlag erschienen:
Grünsee - Werkausgabe Band 1
Brachland - Werkausgabe Band 2
Wüstenfahrt - Werkausgabe Band 3
Das geheime Fieber - Werkausgabe Band 4
Schöne Bescherung - Werkausgabe Band 10
Verfehlte Orte

Chistoph Geiser, fotografiert von Simon Morgenthaler
Foto von Simon Morgenthaler

 » Zu bewundern ist sein Mut und seine Radikalität. Angela Gutzeit, Deutschlandfunk

Über den Autor

Christoph Geiser hat für sein Werk zahlreiche Preise erhalten, zuletzt 2018 den Großen Literaturpreis von Stadt und Kanton Bern. Stipendien führten ihn an das Oberlin College in Ohio, nach London, Paris und New York. 2000 war er Stadtschreiber in Dresden. Er ist Mitglied des Deutschschweizer PEN-Zentrums und korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt. Er lebt in Bern und Berlin.

Auszeichnungen

1973: Förderpreis des Kantons Bern
1974: Preis der Schweizerischen Schillerstiftung
1978: Preis der Schweizerischen Schillerstiftung
1984: Literaturpreis der Stadt Basel
1992 und 2012: Literaturpreis der Stadt Bern
2000: Dresdner Stadtschreiber
2004, 2009 und 2014: Literaturpreis des Kantons Bern
2018: Grosser Literaturpreis von Stadt und Kanton Bern
2020: Schweizer Literaturpreis für den Erzählband Verfehlte Orte

Veröffentlichungen

Secession Verlag Berlin Gmbh

Pannierstraße 13
12047 Berlin
Telefon +49 (0)30 325 346 63
Telefax +49 (0)30 325 346 64
info[at]secession-berlin.com

Newsletter abonnieren!

Wir halten Sie gerne über Termine, Lesungen
und Sonstiges auf dem Laufenden.
.