Unsere aktuellen Termine

Hier können Sie die Termine jeweils nach Autoren oder nach Bücher filtern.
Alle Bücher Autoren
14.06.2017  | 22:00 Uhr | Alte Münze, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin

Maren Kames ist zu Gast beim Performing Arts Festival Berlin

Maren Kames präsentiert ihre Lesung und Soundperformance zu »Halb Taube halb Pfau« im Rahmen des Performing Arts Festivals in Berlin.Die Autorin hat mit "Halb Taube Halb Pfau" ein Buch geschaffen, das sich selbstbewusst weigert, zu entscheiden, was es sein will. Es ist ein Lyrikband. Es ist eine Erzählung. Es ist auch noch ein Hörspiel. Es ist ein Ausstellungsstück. Es ist eine Ansammlung digitaler Codes. Es schwappt manchmal in den White Cube.Worum geht es? Die Landschaft ist verschneit und unwägbar, dennoch sollen die Figuren in diesem 'ausufernden Weiß' eine Vermessung vornehmen. Erinnerungen an die Kindheit, geologische Beobachtungen und Behauptungen, Schilderungen einer intimen Beziehung durchdringen sich, Motive, Szenen und Sätze werden wiederholt, variiert, in immer neue Konstellationen gebracht.Fürs Performing Arts Festival öffnet die Autorin ihr silbern schimmerndes Buch und zaubert – mit Soundflächen, ihrer eigenen Stimme und denen anderer.
  1. Eintritt frei

17.06.2017  | 14:00 Uhr | Poet's Corner, Villa Oppenheim, Schloßstr. 55/Otto-Grüneberg-Weg, 14059 Berlin

Maren Kames performt im Rahmen des Poesiefestivals Berlin

Maren Kames performt im Rahmen des Poesiefestivals Berlin. Dieses ist das größte seiner Art in Europa und bringt jährlich rund 150 namhafte Dichterinnen und Dichter sowie Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt nach Berlin. Neben dem Buch hat sich die Dichtkunst längst auch andere Präsentationsformen gesucht und experimentiert mit Theater, Performance, Musik, Tanz, Film und digitalen Medien. Das Festival macht Poesie in ihrer ganzen Formenvielfalt erlebbar. Auf dem 18. Poesiefestival Berlin »Europa_ Fata Morgana« ist die europäische Idee Gegenstand poetischer Auseinandersetzung. Das Haus für Poesie lädt Dichterinnen und Dichter aus der ganzen Welt nach Berlin ein, mittels Sprache Denkräume und Möglichkeitsfelder zu eröffnen.
17.06.2017  | 14:00 Uhr | Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55 / Otto-Grüneberg-Weg, 14059 Berlin

Widad Nabi und Maren Kames im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim

Auch in diesem Jahr ist das Haus für Poesie im Rahmen des poesiefestivals 2017 zu Gast in der Villa Oppenheim. Neben Nico Bleutge, Richard Petraß, Tzveta Sofronieva und Tom Schulz lesen auch die beden Secession-Autorinnen Maren Kames und Widad Nabi. Kames wurde für ihren Band »Halb Taube halb Pfau« der Düsseldorfer Lyrikdebütpreis zuerkannt. Nabi gehört zu den AutorInnen der Anthologie »Weg sein – hier sein«, in der Exil-Schriftsteller aus Syrien, dem Jemen und Iran vertreten sind. Die Lesung wird moderiert von Jutta Büchter.