Wir sind die Früchte des Zorns

Wir sind die Früchte des Zorns
Sabine Scholl
Wir sind die Früchte des Zorns
Roman
Gebunden ohne Schutzumschlag
300 Seiten
€ (D) 19.95 | CHF 27.90 (UVP) | € (A) 20.60
ISBN 978-3-905951-21-9
ISBN 978-3-905951-59-2 (E-Book)
Warengruppe 1112
Lieferbar



Pressestimmen

»In jeder Familie existiert ein Geheimnis.«
Sabine Scholl

Der Blick zurück reicht vier Generationen tief in die Vergangenheit: Paris, Wien,
Chicago, Berlin. Er ist gerichtet auf Bauernhäuser, Wiesen, einsame Wälder. Er schaut
den Glanz französischer Diplomatenkreise, er sieht die Slums, die Armenviertel
amerikanischer Metropolen und er blickt immer und immer wieder vor allem auf eins:
auf den weiblichen Körper. Mutter oder Frau. Bäuerin oder Künstlerin. Grand Maman
der Versailler Kinderstuben oder dreckverschmiertes Görengesicht bäuerlicher Nöte im
Alpenland zur Vorkriegszeit.
Wir sind die Früchte des Zorns zeichnet Zeile für Zeile eine Familiengeschichte des
20. Jahrhunderts – aus der Perspektive der Mütter, die überlebt und Leben weitergegeben
haben: voller Schmerz, voller Hoffnung, bis hinein in unsere Gegenwart.
Am Ende steht eine Vision von Freiheit, die noch zu gebären ist.