Unser Termin-Archiv

Dieses Archiv listet alle vergangenen Termine.

Hier können Sie jeweils nach Autoren und Bücher, sowie nach Jahr des Termines filtern.
Alle Jahr Bücher Autoren
07.02.2018  | 19:00 Uhr | Stadtbücherei Innsbruck, Colingasse 5a, A-6020 Innsbruck

Urs Mannhart als Grenzgänger in Innsbruck

 Grenzgänge 11 – Literatur im Gespräch: »Berge - Bilder - Balkanreisen«
  1. Urs Mannhart und Robert Prosser im Gespräch mit Klaus Zeyringer
 2014 von der Stadtbücherei Innsbruck in Zusammenarbeit mit 8ungKultur ins Leben gerufen, locken die Grenzgänge zweimal jährlich die BesucherInnen in die erweiterten Arbeitszimmer interessanter AutorInnen. Eintritt frei!
15.02.2018  | 19:30 Uhr | Stefan-Heym-Bibliothek, Dörpfeldstraße 56, 12489 Berlin

Deborah Feldman liest zum Jubiläum der Stadtteilbibliothek in Berlin-Adlershof

DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT, ES SIND KEINE WEITEREN ANMELDUNGEN MEHR MÖGLICH!
  1. Deborah Feldman liest aus ihren Büchern »Unorthodox« und »Überbitten« anläßlich des 20jährigen Jubiläums der Stadtteilbibliothek in Berlin-Adlershof. 
  1. Voranmeldung erforderlich!
  1. Tel.: (030) 90297-5731
  1. Eintritt: 10 € / ermäßigt 7 €

22.02.2018  | 19:00 Uhr | Stadtarchiv Dortmund, Märkische Str. 14, 44122 Dortmund

Deborah Feldman stellt »Unorthodox« und »Überbitten« im Stadtarchiv Dortmund vor

Deborah Feldman wuchs in einer chassidischen Gemeinde in New York auf. Ihr erstes Buch mit dem Titel „Unorthodox“, eine autobiografische Erzählung über das Aufwachsen und das Aussteigen aus der Gemeinde wurde schnell zum New-York-Times-Bestseller, die deutsche Übersetzung zum Spiegel-Beststeller. Darin erzählt Sie, wie sie den beispiellosen Mut und die ungeheure Kraft zum Verlassen der Gemeinde findet – um ihrem Sohn ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. In ihrem dritten Buch mit dem Titel „Überbitten“ beschreibt Deborah Feldman ihre innere Versöhnung zwischen ihrem alten und neuen Selbst, ihre Hin- und Hergerissenheit zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Schuld und Furcht sowie Hoffnung und Sehnsucht, in einer ihr unbekannten Welt Fuß zu fassen. Eintritt frei
  1. In Kooperation mit dem Historischen Verein Dortmund.